Seminarkennzahl:

003

Kurztitel:

Errichten und Prüfen von Anlagenerdungs- und Blitzschutzsystemen

Langtitel:

Errichten und Prüfen von Anlagenerdungs- und Blitzschutzsystemen nach ÖVE/ÖNORM E 8014, Teil 1-3, ÖVE/ÖNORM EN 50310, ÖVE/ÖNORM EN 62305, Teil 1 bis 4

Seminardauer:

1 Tag (vertiefend 2 Tage)

Referent:

Dipl.-Ing. Wolfgang Brandl, Sachverständige und Fachexperten

Inhalt

Rechtsgrundlagen, Bestimmungen und Richtlinien (ETG 1992/Novellierung 2017, ETV 2002/A2, ESV 2012, ÖVE/ÖNORM E 8014, Teil 1-3, ÖVE/ÖNORM EN 50310, ÖVE-E 49, ÖVE/ÖNORM E 8049-1, Reihe ÖVE/ÖNORM EN 62305, Teil 1 bis 4, OVE Richtlinien OVE R 6-1, OVE R 6-1, OVE R 6-2-1, OVE R 6-2-2, OVE R 6-3, TAEV 2016)

Begriffe Elektrofachkraft / Blitzschutzfachkraft, Unterwiesene Person, Laie – Verantwortungen und Fachpersonal

Physikalische Grundlagen des Blitzschutzes, Schutzziele

Risikobeurteilung, Blitzschutzklassen, Berechnungen und Grundlagen der Projektierung

Blitzschutzzonenkonzept

Äußeres Blitzschutzsystem

  • Anlagenerdungssystem
  • Ableitungseinrichtungen
  • Fangeinrichtungen

Blitzschutzbauteile, Werkstoffe, Korrosionsschutz

Inneres Blitzschutzsystem, Blitzschutz-Potenzialausgleich, Trennungsabstände

Überspannungsschutz

Schutzmaßnahmen zur Vermeidung von Verletzungen von Personen infolge von Berührungs- und Schrittspannungen

Dokumentation, Wartung und Prüfung

Prüfungsnachweise, Prüfbefund

Projektierungsbeispiele, Besprechung von Beispielen aus Prüfpraxis und Sachverständigentätigkeit sowie Schadensfällen

Lehrziel / Ihr Nutzen
  • Sicherheitstechnische Grundlagen und Hintergründe der normativen Anforderungen des Blitzschutzes verstehen
  • Projektierungen und Prüfungen von Erdungs- und Blitzschutzsystemen in Eigenverantwortung durchführen
Bestätigung

Teilnahmebescheinigung

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an Elektrotechniker, Ingenieure, Projektanten sowie qualifizierte Techniker und Monteure, die mit der Projektierung, Errichtung und/oder Prüfung von Erdungs- und Blitzschutzsystemen befasst sind

Voraussetzung

Der Besuch des Seminars setzt Grundlagenkenntnisse im Bereich von Erdungs- und Blitzschutzsystemen voraus

Menü